The content of this page is intended for healthcare professionals only.

Are you a Healthcare Professional?

WAS IST EINE
BENIGNE
PROSTATAHYPERPLASIE?

Erfahren Sie mehr über die Symptome und Behandlungen einer vergrößerten Prostata

Sie haben Probleme beim Wasserlassen und fragen sich, was die Ursache dafür ist? Hier können Sie mehr über die Symptome der benigne Prostatahyperplasie (BPH) lesen.

Sie erhalten einen kurzen Überblick darüber, was eine gutartige vergrößerte Prostata ist, wie sie behandelt werden kann und - und vor allem - warum es wichtig ist, frühzeitig Hilfe zu suchen. Nutzen Sie die unten stehenden Links .

Häufige nächtliche Toilettengänge?

Nächtliche Toilettengänge sind etwas, das viele Männer mit zunehmendem Alter erleben, und es ist ein häufiges Symptom der gutartigen Prostatavergrößerung (benigne Prostatahyperplasie=BPH).

Andere Symptome sind ein schwacher oder unterbrochener Harnstrahl, häufiger Harndrang und sogar Schwierigkeiten, den Urin zu halten.

Sie können ein oder mehrere Symptome haben, und die Anzeichen einer vergrößerten Prostata kommen nicht über Nacht, sondern schleichend.

Viele Männer leben mit den Symptomen einer vergrößerten Prostata

BPEH tritt bei 50 % aller Männer über 50 Jahren auf und wird mit zunehmendem Alter immer häufiger. Wenn Sie zu den Betroffenen gehören, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie nicht allein sind und dass es Hilfe gibt.

Viele Männer mit Symptomen befürchten, dass es sich um Prostatakrebs handeln könnte, und zögern, Hilfe in Anspruch zu nehmen, aber BPH und Prostatakrebs sind zwei völlig verschiedene Erkrankungen.

Es ist vielleicht beruhigend  zu wissen, dass sich BPH nicht zu Prostatakrebs entwickelt. Hoffentlich kann nach einer Untersuchung eine ernstere Diagnose ausgeschlossen werden.

Was ist eine vergrößerte Prostata?

Wenn die Prostata vergrößert ist, übt sie Druck auf die Blase und die Harnröhre aus. Wenn der Harnausgang blockiert ist, kann es sein, dass Sie Schwierigkeiten haben, mit dem Wasserlassen zu beginnen,  häufig auf die Toilette müssen und dass sich Ihre Blase nicht vollständig entleert, was das Risiko einer Harnwegsinfektion erhöht.

Die Gründe dafür sind nicht vollständig geklärt, aber mit zunehmendem Alter verändert sich das Hormongleichgewicht in Ihrem Körper, was dazu führen kann, dass Ihre Prostata wächst. Je ausgeprägter die Symptome sind, desto höher ist das Risiko, dass sie sich negativ auf Ihr allgemeines Wohlbefinden auswirken. Wenn die Verstopfung das Wasserlassen extrem erschwert, kann sie - wenn sie unbehandelt bleibt - schwere und dauerhafte Schäden an Blase oder Nieren verursachen.

Bildbeschreibung: A: Normale Prostata B: Vergrößerte Prostata 1. Blase 2. Normale Prostata 3. Normale Harnröhre 4. Vergrößerte Prostata 5. blockierte Harnröhre

BPE Illustration

Finden Sie die beste Behandlung für eine vergrößerte Prostata - Es gibt Möglichkeiten

Je nach Schweregrad der Symptome gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Sie reichen von Medikamenten zur Schrumpfung der Prostata bis hin zur operativen Entfernung des Prostatagewebes.

In jedem Stadium oder als Langzeitlösung kann Ihr Arzt die Linderung der Symptome durch einen Katheter empfehlen. Dies ist eine gute Option, da die Blase so jedes Mal vollständig entleert wird. So müssen Sie nicht mitten in der Nacht auf die Toilette gehen oder sich Sorgen über peinliche Entleerung  der Harnblase machen.

Intermittierende Katheterisierung (IK) immitiert die natürliche Art der Blasenentleerung

Wenn Ihre Blase Sie einschränkt, ist die IK die zweitbeste Art zu urinieren, da sie die natürliche Blasenentleerung nachahmt. Die IK ist eine leicht zu erlernende Technik, die überall praktiziert werden kann. Sie verwenden einen Einwegkatheter und es dauert nur wenige Minuten. Sie hilft Ihnen, Ihre Blase vollständig zu entleeren, und gibt Ihnen die Kontrolle über Ihr eigenes Wohlbefinden. 

Sie unterscheidet sich im Wesentlichen von einem Dauerkatheter, der über viele Tage oder Wochen in der Blase verbleibt und kontinuierlich Urin ableitet.

Waterfall BPE Image

Warten Sie nicht, Hilfe zu bekommen

Symptome, die durch eine benigne Prostatahyperplasie verursacht werden, können neben den körperlichen Problemen auch negative Auswirkungen auf Ihre persönlichen Beziehungen und Ihr Sexualleben haben. Sie kann Sie daran hindern, Ihr soziales Leben in vollen Zügen zu genießen, und sogar zu Isolation führen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt und lassen Sie sich bei der Lösung Ihrer Blasenprobleme helfen. Je früher dies geschieht, desto eher haben Sie die Chance, Ihre Lebensqualität zu verbessern. 

Kann eine vergrößerte Prostata die Sexualität beeinflussen?

Hören Sie sich im folgenden Film an, was Erik Sagen zu den häufigsten Fragen zu den Symptomen einer vergrößerten Prostata zu sagen hat. Wann Sie Hilfe suchen sollten, wie Sie das Thema in Ihrer Familie ansprechen, ob es Ihr Sexualleben beeinträchtigen kann und was Sie von der Behandlung erwarten können.